E-Archiv - Liste

[ Übersicht ]   [ Suche ]   I<<   <<< 100   << 10   < Zurück   |   1 von 1   |   Weiter >   10 >>   100 >>>   >>I
Sortierung:
KAE (Archiv) >
    A11 (Teilarchiv) >
        D: Fahr (Amt) >
            Spiritualia (Bestandsgruppe) >
                KAE, D.Y: Religions- und Glaubensänderung zu Weiningen. (Faszikel) >
KAE, D.Y.1Auszug aus dem Landfrieden oder Glaubsensrecht zwischen den katholischen und reformierten Eidgenossen und über deren ZusammenlebenIndividualstück: Aktenstück1530 (ca.)
KAE, D.Y.2Ludwig Schüpf aus Baden an die Priorin von Fahr, dass Weiningen nicht im Landfrieden, sondern die Mannschaft, wie auch die Religionsübung gen Zürich gehöreIndividualstück: Aktenstück1599
KAE, D.Y.3Instruktionen für den Kanzler, was er betreffend der Propstei Fahr und deren Zugehörigen zu Weiningen bei der Präsentation der Jahrrechnung in Baden vortragen sollIndividualstück: Aktenstück1603
KAE, D.Y.4Bericht von Propst P. Wolfgang Müller an Abt Augustin Hofmann, dass die Vogtherren den Angestellten von Fahr befählen, nach Weiningen in die Kirche zu gehen und Bitte des Abts an Schwyz, als Schirmherr einzugreifenIndividualstück: Aktenstück1604
KAE, D.Y.5Bericht von Propst P. Fridolin Grob an Abt Augustin Hofmann, dass eine Engstringerin und ihre Kinder unter Androhung einer Geldstrafe zum Abendmahl und zur Predigt in Weiningen gezwungen wurdenIndividualstück: Aktenstück1618
KAE, D.Y.6Kopie eines Schreibens von Abt Augustin Hofmann an die Ehrengesandten von Schwyz wegen der Rechte über die Herrschaft WeiningenIndividualstück: Aktenstück1620
KAE, D.Y.7Bericht von P. Fridolin Grob über die Frage, wer wo den Gottesdienst besuchen soll und darfIndividualstück: Aktenstück1629-1630
KAE, D.Y.8Instruktion von Abt Placidus Reimann für Alt-Landammann Sebastian ab Yberg zu Schwyz und Kanzler Oswald Köchly als seinen Abgesandten an die Tagsatzung zu BadenIndividualstück: Aktenstück1630
KAE, D.Y.9Kopie des Abschieds der Tagsatzung zu BadenIndividualstück: Aktenstück1630
KAE, D.Y.10Instruktion von Abt Placidus Reimann an seine Abgesandten an die Tagsatzung zu Frauenfeld; dabei auch Informationsschreiben an Schwyz und LuzernIndividualstück: Aktenstück1630
KAE, D.Y.11Abschied der Tagsatzung zu FrauenfeldIndividualstück: Urkunde1630
KAE, D.Y.12Verzeichnis von verschiedenen Kosten, Reisekosten und Verehrungen, die am Konferenztag in Frauenfeld angefallen sindIndividualstück: Aktenstück1630
KAE, D.Y.13Protest der einsiedlischen Anwälte, welche in Baden nicht angehört wurdenIndividualstück: Aktenstück1631
KAE, D.Y.14Schreiben von Zürich, dass niemand von Einsiedeln an die bevorstehende Tagsatzung kommen solle, da sie aufgrund noch hängiger Streitigkeiten keine Antworten erhalten würdenIndividualstück: Aktenstück1631
KAE, D.Y.15Bericht von Propst P. Fridolin Grob, wie und zu welcher Zeit die Religion in der Herrschaft Weiningen geändert worden seiIndividualstück: Aktenstück1630
KAE, D.Y.16Bericht des Propstes über eine Strafe wegen falscher BeichteIndividualstück: Aktenstück1630
KAE, D.Y.17Die Priorin berichtet von der allgemeinen Knappheit und rechtfertigt sich gegenüber Vorwürfen, dass sie den Weininger Protestanten aufgrund ihres Glaubens weniger Almosen spenden würdenIndividualstück: Aktenstück1650 (ca.)
KAE, D.Y.18Anfrage der Tagsatzung betreffend der Religionsausübung in der Herrschaft und Antwort von Abt Augustin II. mit der Bitte, Zürich gegenüber Fahr versöhnlich zu stimmenIndividualstück: Aktenstück1687
KAE, D.Y.19Abmachung über das Heuen Bet-, Sonn- und Festtagen zwischen dem Meierhofer und dem PropstIndividualstück: Aktenstück1700 (ca.)
[ Übersicht ]   [ Suche ]   I<<   <<< 100   << 10   < Zurück   |   1 von 1   |   Weiter >   10 >>   100 >>>   >>I
Letzte Aktualisierung: 06.08.2020 – Impressum
Creative Commons Lizenzvertrag Soweit nicht anders angegeben, unterliegen die Inhalte dieser Site einer Creative Commons Schweiz CC BY-NC-SA 2.5 Lizenz.