E-Archiv - Liste

[ Übersicht ]   [ Suche ]   I<<   <<< 100   << 10   < Zurück   |   1 von 5   |   Weiter >   10 >>   100 >>>   >>I
Sortierung:
KAE (Archiv) >
    A11 (Teilarchiv) >
        D: Fahr (Amt) >
            Spiritualia (Bestandsgruppe) >
                KAE, D.L-01: Kosttöchter- und Novizenaufnahme im Kloster Fahr (Faszikel) >
KAE, D.L-01.1VacatIndividualstück: Vacat, bereits im Summarium vermerkt
KAE, D.L-01.2VacatIndividualstück: Vacat, bereits im Summarium vermerkt
KAE, D.L-01.3VacatIndividualstück: Vacat, bereits im Summarium vermerkt
KAE, D.L-01.4VacatIndividualstück: Vacat, bereits im Summarium vermerkt
KAE, D.L-01.5VacatIndividualstück: Vacat, bereits im Summarium vermerkt
KAE, D.L-01.6VacatIndividualstück: Vacat, bereits im Summarium vermerkt
KAE, D.L-01.7Auszug aus einer Verordnung des grossen Rates des Kantons Aargau §12 bis §16 über Novizen AufnahmeIndividualstück: Aktenstück1805
KAE, D.L-01.8Auszug aus einer Verordnung des grossen Rates des Kantons Aargau über die Verhältnisse der Klöster §4 bis §8, die die Novizenaufnahme regelnIndividualstück: Aktenstück1817
KAE, D.L-01.9Professordnung für die Frauen und Schwestern des Klosters FahrIndividualstück: Aktenstück1833-1862 (ca.)
KAE, D.L-01.10Rundschreiben der Regierung des Kantons Aargau: Die Regierung verbietet jede Novizen-Aufnahme ohne Bewilligung des Staates Individualstück: Aktenstück1834
KAE, D.L-01.11Dekret des grossen Rates des Kantons Aargau betreffend das Vermögen der Klöster im Kanton Aargau und die NovizenaufnahmeIndividualstück: Aktenstück1835
KAE, D.L-01.11aDie aargauischen Frauenklöster an die eidgenösischen Stände und an die Tagsatzung: Der Kanton Aargau solle die Novizenaufnahme gestatten und den Frauenklöstern die Selbstverwaltung zurückgebenIndividualstück: 2 Aktenstücke1844-1848
KAE, D.L-01.11bDekret über die Novizenaufnahme in den FrauenklösternIndividualstück: Aktenstück1845
KAE, D.L-01.12Das Frauenkloster Maria Krönung in Baden bittet um Aufnahme von 3 NovizinnenIndividualstück: Aktenstück1853
KAE, D.L-01.12aEingabe des Klosters Fahr an die Regierung wegen Erlaubnis zum Einrichten eines Noviziats, entworfen von Abt Heinrich SchmidIndividualstück: Aktenstück1856
KAE, D.L-01.12bKopie eines Schreibens des Abtes Heinrich Schmid an den Propst von FahrIndividualstück: Aktenstück1856
KAE, D.L-01.12cKopie eines Schreibens des Abtes Heinrich Schmid an den Propst von Fahr, betreffend NeuerungenIndividualstück: Aktenstück1856
KAE, D.L-01.13Schreiben des Bezirksammanns Borsinger in Baden an das Kloster Fahr betreffend der Eröffnung eines NoviziatesIndividualstück: 3 Aktenstücke1857
KAE, D.L-01.14Schreiben des Präsidenten des Katholischen Kirchenrates Augustin Keller an das Kloster Fahr betreffend der regierungsrätlichen Bewilligung zur Aufnahme von drei NovizinnenIndividualstück: 2 Aktenstücke1858-1859
KAE, D.L-01.15Der Klostergutsverwalter Hauswirth bittet Abt Heinrich Schmid anlässlich des Besuchs der Regierungsräte Keller und Hannauer auf die bevorstehende Profess ebenfalls nach Fahr zu kommenIndividualstück: Aktenstück1859
KAE, D.L-01.16Der Finanzdirektor des Kanton Aargau beauftragt den Klosterverwalter Hauswirth, die Klostervorsteherin betreffend der Kosttöcher zu befragenIndividualstück: Aktenstück1860
KAE, D.L-01.17Der Finanzdirektor beauftragt den Verwalter Hauswirth, das Kostgeld einer Kosttochter zu erhöhenIndividualstück: Aktenstück1860
KAE, D.L-01.18Nachträglicher Bericht der Priorin Aloisia Faller an den Verwalter über einige Kosttöchter und ihr bezahltes KostgeldIndividualstück: Aktenstück1860
KAE, D.L-01.19Schreiben des Finanzdirektors an den Klosterverwalter Hauswirth betreffend des Kostgelds zweier demnächst ins Noviziat eintretender TöchterIndividualstück: 2 Aktenstücke1861
KAE, D.L-01.19aSchreiben des Präsidenten des katholischen Kirchenrats Aargau mit Erlaubnis zur Aufnahme zweier NovizinnenIndividualstück: 1 Aktenstück1861
[ Übersicht ]   [ Suche ]   I<<   <<< 100   << 10   < Zurück   |   1 von 5   |   Weiter >   10 >>   100 >>>   >>I
Letzte Aktualisierung: 06.08.2020 – Impressum
Creative Commons Lizenzvertrag Soweit nicht anders angegeben, unterliegen die Inhalte dieser Site einer Creative Commons Schweiz CC BY-NC-SA 2.5 Lizenz.