E-Archiv - Detail

[ Übersicht ]   [ Liste ]   [ Suche ]
I<<   <<< 100   << 10   < Zurück   |   23 von 26   |   Weiter >   10 >>   100 >>>   >>I
KAE (Archiv) >
    A11 (Teilarchiv) >
        D: Fahr (Amt) >
            Spiritualia (Bestandsgruppe) >
Identifikation
SignaturKAE, D.W
TitelReverse der Pfarrer zu Weiningen.
Datierung1556-1834
VerzeichnungsstufeFaszikel
Umfang
Kontext
Datum der Ablieferung0000-00-00
Inhalt und innere Ordnung
Zugangs- und Benutzungsbedingungen
ZugangsbedingungenKeine Zugangsbeschränkung (Archivverordnung Art. 9.1 und 9.3)
Sachverwandte Unterlagen
Anmerkungen
Allgemeine AnmerkungenDie Einheit mit der Individualzahl KAE, D.W.35 fehlt. Dies ist bereits im Summarium verzeichnet.


KAE, D.W.1Schreiben der Stadt Zürich an Abt Joachim Eichhorn, dass der Praedikant von Weiningen ausgewechset werden soll und Zürich ungegührliches oder rebellisches Verhalten nicht gestatten wolleIndividualstück: Aktenstück1556Aktenarchiv; D 1, S. 151
KAE, D.W.2Zürich rekommendiert und praesentiert statt des Rudolf Landenberger den Hans Konrad Schmid von Uster als Praedikanten zu WeiningenIndividualstück: Aktenstück1556Aktenarchiv; D 1, S. 151
KAE, D.W.3Reversbrief des Konrad Schmid, Praedikant zu Weiningen, in dem er unter anderem verspricht; die wahre göttliche und evangelische Lehre an den verordneten Tagen zu predigen; die Kirchgenossen mit allen Kirchendiensten zu versorgen; niemanden zu Aufruhr anzumahnen und nichts gegen den landfrieden zu predigen; das Pfarrhaus zu pflegen und nichts ohne des Gotteshauses Erlaubnis zu verändern oder verkaufen; dass sein Erbe an das Gotteshaus gehen würde, wenn er auf seiner Pfrund sterben würde, ohne sich losgekauft zu habenIndividualstück: Aktenstück1556Aktenarchiv; D 1, S. 151
KAE, D.W.4Zwei Schreiben von Zürich, eines an Abt Joachim Eichhorn, das andere an Propst P. Rudolf Brunolt, dass diese den Arrest aufheben sollen, welcher auf die Pfrund des in KAE, D.W.3 genannten Praedikanten zu Weiningen gelegt wurdeIndividualstück: Aktenstück1556-1557Aktenarchiv; D 1, S. 152
KAE, D.W.5Zwei Schreiben von Zürich an Abt Joachim Eichhorn, betreffend der Beurlaubung des Praedikanten Konrad SchmidIndividualstück: Aktenstück1558Aktenarchiv; D 1, S. 152
KAE, D.W.6Zürich rekommendiert als Praedikant zu Weiningen den Christophel Rütern und schickt denselben, um die Lehenspflichten abzustattenIndividualstück: Aktenstück1666Aktenarchiv; D 1, S. 152
KAE, D.W.7Lehenbrief, den Abt Adam Heer dem Georg Steiner gegeben hat, welchen Zürich für die Pfarrpfrund Weiningen rekommendiert und praesentiertIndividualstück: Aktenstück1576Aktenarchiv; D 1, S. 153
KAE, D.W.8Reversbrief des Johannes Schädler, Präedikant zu WeiningenIndividualstück: Aktenstück1578Aktenarchiv; D 1, S. 153
KAE, D.W.9Schreiben der Stadt Zürich an Abt Ulrich Wittwiler, mit der Bitte den Johann Wonlichen als Ersatz für Johannes Schädler als Pfarrer von Weiningen anzuerkennenIndividualstück: Aktenstück1588Aktenarchiv; D 1, S. 153
KAE, D.W.10Reversbrief des Johann Wonlich, Praedikant zu WeiningenIndividualstück: Aktenstück1588Aktenarchiv; D 1, S. 153
KAE, D.W.11Reversbrief des Hans Seeholzer Praedikant zu Weiningen und Antwort von Abt Ulrich Wittwiler an Zürich betreffend der Rechte des Abtes gegenüber dem praedikantenIndividualstück: Aktenstück1592Aktenarchiv; D 1, S. 153
KAE, D.W.12Zürich rekommendiert und praesentiert den Wernher Byel als Praedikant zu WeiningenIndividualstück: Aktenstück1594Aktenarchiv; D 1, S. 154
KAE, D.W.12aZürich rekommendiert und praesentiert den Felix Dubenmann als Praedikanten zu WeiningenIndividualstück: Aktenstück1612Aktenarchiv; D 1, S. 154
KAE, D.W.13Reversbried des Felix Dubenmann um die Pfrund zu Weiningen unter Abt Augustin HofmannIndividualstück: Aktenstück1818Aktenarchiv; D 1, S. 154
KAE, D.W.14Reversbrief des Hans Jakob Keller, Praedikant zu Weiningen, sowie dessen Praesentation von Zürich, unter Abt Augustin Hofmann; darin ist vom Erbfall keine RedeIndividualstück: Aktenstück1625Aktenarchiv; D 1, S. 154
KAE, D.W.15Reversbrief des Kaspar Leeman, samt dem Praesentationsschreiben von Zürich, um die Pfarrei Weiningen, unter Abt Placidus Reimann Individualstück: Aktenstück1634Aktenarchiv; D 1, S. 155
KAE, D.W.16Zürich rekommendiert dem Abt Placidus Reimann den Christophel Ringglin als Pfarrer von WeiningenIndividualstück: Aktenstück1629Aktenarchiv; D 1, S. 155
KAE, D.W.17Reversbrief des Hans Ulrich Weiss um die ihm von Abt Placidus Reimann verliehene Pfarrpfrund zu Weiningen, sowie dessen Rekommendation und PraesentationIndividualstück: Aktenstück1665Aktenarchiv; D 1, S. 155
KAE, D.W.18Bescheiningung des Hand Ulrich Weiss, Praedikant zu Weiningen, dass er sich begnügen wolle mit der Pfarrkompetenz und mit den jährlichen 5 Eimern Wein und drei Mütt Kernen, die ihm auf seine demütige Bitte hinzu gesetzt wordenIndividualstück: Aktenstück1667Aktenarchiv; D 1, S. 155
KAE, D.W.19Zürich stellt zwei Subiecta zur Pfarrpfrund Weiningen vor, aus welchen Abt Augustin Reding einen annnimmtIndividualstück: Aktenstück1680Aktenarchiv; D 1, S. 155
KAE, D.W.20Reversbrief von Wiesendanger als Praedikant zu Weiningen (vgl. KAE, D.W.19)Individualstück: Aktenstück1680Aktenarchiv; D 1, S. 156
KAE, D.W.21Schreiben von Abt Augustin Reding an Hauptmann Meyer von Knonau, Vogtherr zu Weiningen, betreffend der Auswahl der Praedikanten zu WeiningenIndividualstück: Aktenstück1687Aktenarchiv; D 1, S. 156
KAE, D.W.22Zürich proponiert drei Subjekte zur Pfarrei Weiningen, aus welchen Abt Maurus von Roll den Jakob Nötzlin erwählt hatIndividualstück: Aktenstück1707Aktenarchiv; D 1, S. 156
KAE, D.W.23Reversbrief des Jakob Nötzlin um die Pfarrpfrund Weiningen, samt der Rekommendation von Zürich zur InvestiturIndividualstück: Aktenstück1707Aktenarchiv; D 1, S. 156
KAE, D.W.24Zürich stellt wieder drei Subjekte auf die Pfarrei Weiningen vor, von denen Abt Maurus von Roll den Hans Ringli ernenntIndividualstück: Aktenstück1712Aktenarchiv; D 1, S. 156
KAE, D.W.25Reversbrief des Hans Ulrich Ringli, Praedikant zu Weiningen, samt dem zürcherischen PraesentationsschreibenIndividualstück: Aktenstück1712Aktenarchiv; D 1, S. 156
KAE, D.W.26Akten betreffend die Entlassung des Praedikanten Hans Ulrich Ringli und betreffend des Vikars, der ihn ersetzt.Dossier: 3 Aktenstücke1736Aktenarchiv; D 1, S. 156
KAE, D.W.27Zürich schlägt als Ersatz für Ulrich Ringli (vgl. KAE, D.W.26) drei Kandidaten vor, aus denen Abt Nikolaus Imfeld, laut beiliegender Antwort, den Kaspar von Schennis erwählte.Dossier: 3 Aktenstücke1736Aktenarchiv; D 1, S. 157
KAE, D.W.28Reversbrief des Kaspar von Schennis um die Pfarrei WeiningenDossier: 1 Aktenstück1736Aktenarchiv; D 1, S. 157
KAE, D.W.29Zürich stellt abermal drei Personen zur Pfarrpfrund Weiningen vor, aus welchen Abt Nikolaus Imfeld, laut beigesetzter Antwort, den Johannes Däniker auswählt.Dossier: 2 Aktenstücke1748Aktenarchiv; D 1, S. 157
KAE, D.W.30Reversbrief des Johannes Dänniker als Praedikant von WeiningenDossier: 1 Aktenstück1748Aktenarchiv; D 1, S. 157
KAE, D.W.31Reversbrief des Jakob Köchly als Praedikant von Weiningen unter Abt Nikolaus ImfeldIndividualstück: Aktenstück1757Aktenarchiv; D 1, S. 157
KAE, D.W.32Zürich schlägt Abt Nikolaus Imfeld drei Subiecta für die Pfarrei Weiningen vor, von denen der Abt den Salomon Dänniker auswähltIndividualstück: Aktenstück1769Aktenarchiv; D 1, S. 157
KAE, D.W.33Revers des Salomon Dänniker um die Pfarrpfrund WeiningenIndividualstück: Aktenstück1769Aktenarchiv; D 1, S. 158
KAE, D.W.34Eidesformel der Praedikanten zu Weiningen unter Abt Nikolaus ImfeldIndividualstück: Aktenstück1769Aktenarchiv; D 1, S. 158
KAE, D.W.35Vacat.Individualstück: Aktenstück1769 (ca.) -1817 (ca.)Vacat, bereits im Summarium vermerkt; D 1, S. 158
KAE, D.W.36Wahlakten und Revers des Georg BeyelIndividualstück: Aktenstück1807-1817Aktenarchiv; D 1, S. 158
KAE, D.W.37Wahlakten und Revers des Jakob Spörri als Pfarrer zu WeiningenIndividualstück: Aktenstück1817-1818Aktenarchiv; D 1, S. 158
KAE, D.W.38Wahlakten des Johann Jakob Tobler als Pfarrer zu WeiningenIndividualstück: Aktenstück1833-1834Aktenarchiv; D 1, S. 158
[ Übersicht ]   [ Liste ]   [ Suche ]
I<<   <<< 100   << 10   < Zurück   |   23 von 26   |   Weiter >   10 >>   100 >>>   >>I
Letzte Aktualisierung: 30.01.2019 – Impressum
Creative Commons Lizenzvertrag Soweit nicht anders angegeben, unterliegen die Inhalte dieser Site einer Creative Commons Schweiz CC BY-NC-SA 2.5 Lizenz.