E-Archiv - Detail

[ Übersicht ]   [ Liste ]   [ Suche ]
I<<   <<< 100   << 10   < Zurück   |   1 von 119   |   Weiter >   10 >>   100 >>>   >>I
KAE (Archiv) >
    A11 (Teilarchiv) >
        D: Fahr (Amt) >
            Temporalia (Bestandsgruppe) >
Identifikation
SignaturKAE, D.AA
TitelHofrodel. Amtsrecht und Rechtsamen des Gotteshauses Fahr.
Datierung1284-1870
VerzeichnungsstufeFaszikel
Umfang
Kontext
Datum der Ablieferung0000-00-00
Inhalt und innere Ordnung
Zugangs- und Benutzungsbedingungen
ZugangsbedingungenKeine Zugangsbeschränkung (Archivverordnung Art. 9.1 und 9.3)
Sachverwandte Unterlagen
Anmerkungen
Allgemeine AnmerkungenDie Einheiten mit den Individualzahlen KAE, D.AA.7 und KAE, D.AA.8 fehlen.


KAE, D.AA.1Eine Urkunde von Rudolf II, Graf von Habsburg-Lauffenburg, Bischof zu Konstanz, der angibt, wie die Vogtei Fahr an die Edelen von Regensperg gekommen, und dabei dem Gotteshaus Fahr seine Herrlichkeiten und Rechte vorbehalten worden sindIndividualstück: Urkunde1284Urkundenarchiv; D 1, S. 168
KAE, D.AA.2Ältester Hofrodel von FahrIndividualstück: Aktenstück1400 (ca.) -1500 (ca.)Aktenarchiv; D 1, S. 168
KAE, D.AA.3Hofrodel zu Fahr bzw. erneuerte OffnungIndividualstück: Rodel1400 (ca.) -1600 (ca.)Aktenarchiv; D 1, S. 169
KAE, D.AA.4Offnungen und Gerechtigkeiten im Amt Fahr am Herbstgericht zu WeiningenIndividualstück: Urkunde1561Urkundenarchiv; D 1, S. 171
KAE, D.AA.4aOffnung und Gerechtigkeiten von WeiningenIndividualstück: Urkunde1561Urkundenarchiv; D 1, S. 171
KAE, D.AA.5Erneuerung der Offnung und Gerechtigkeiten von Weiningen aus dem Jahr 1558Individualstück: Aktenstück1637Aktenarchiv; D 1, S. 172
KAE, D.AA.6Rechte des Gotteshauses FahrIndividualstück: Buch1130 (ca.) -1689 (ca.)Bucharchiv; D 1, S. 172
KAE, D.AA.7Rechte des Gotteshauses FahrIndividualstück: VACAT; D 1, S. 172
KAE, D.AA.8Rechte des Gotteshauses FahrIndividualstück: AktenstückVACAT; D 1, S. 172
KAE, D.AA.9Grundzinse und Zehnten Weiningen u.a.Individualstück: 2 Bücher1768-1813Bucharchiv; D 1, S. 172
KAE, D.AA.10Zusammenstellung von Notata und Auszügen aus den Unterlagen des Gotteshauses Fahr, zusammengestellt von P. Benno AbeggIndividualstück: Aktenstück1774Aktenarchiv; D 1, S. 172
KAE, D.AA.11Gründe gegen die Annahme des Zürcher Landrechts in einzelnen Fällen, zusammengestellt von Propst P. Benno AbeggIndividualstück: Aktenstück1758Aktenarchiv; D 1, S. 174
KAE, D.AA.12Abschrift der Offnungen und Gerechtigkeiten im Amt Fahr am Herbstgericht zu Weiningen von 1561Individualstück: Aktenstück1561-1768Aktenarchiv; D 1, S. 174
KAE, D.AA.13Abschrift der Vorstellung des Gemeinderates von Würenlos an Bürgermeister und Rat des Kantons Aargau betreffend OhmgelderIndividualstück: Aktenstück1822Aktenarchiv; D 1, S. 174
KAE, D.AA.14Abschrift des Schreibens der Aargauer Finanzkommission an Bezirksverwalter Gubler in Baden, in dem dieser mit der Untersuchung der Ohmgelder beauftragt wirdIndividualstück: Aktenstück1822Aktenarchiv; D 1, S. 174
KAE, D.AA.15Propst P. Sebastian Imfeld an Bezirkverwalter Gubler wegen des OhmgeldesIndividualstück: Aktenstück1822Aktenarchiv; D 1, S. 174
KAE, D.AA.16Bericht von Bezirkverwalter Gubler an die Aargauer Finanzkommission, in dem er sich gegen eine Erhöhung des Ohmgeldes in fahr aussprichtIndividualstück: Aktenstück1822Aktenarchiv; D 1, S. 175
KAE, D.AA.17Bürgermeister und kleiner Rat des Kantons Aargau an Oberamtmann Dorer in Baden, betreffend der Verbindung zwischen der Gemeinde Würenlos und dem Gotteshaus FahrIndividualstück: Aktenstück1822Aktenarchiv; D 1, S. 175
KAE, D.AA.18Oberamtmann Dorer an Propst P. Sebastian Imfeld betreffend seinen vom kleinen Rat erhaltenen AuftragIndividualstück: Aktenstück1822Aktenarchiv; D 1, S. 175
KAE, D.AA.19Der Gemeinderat von Würenlos an Oberamtmann Dorer beschreibt die Art und Weise wie nach seiner Ansicht eine Verbindung zwischen Fahr und Würenlos zu Stande kommen sollteIndividualstück: Aktenstück1822Aktenarchiv; D 1, S. 175
KAE, D.AA.20Propst P. Sebastian Imfeld an Oberhauptmann Dorer; der Propst hält eine Verbindung zwischen Fahr und Würenlos für unnötigIndividualstück: Aktenstück1822Aktenarchiv; D 1, S. 175
KAE, D.AA.21Aufzählung und Beschreibung der Grundstücke, die das Kloster Einsiedeln im Gemeinebanne Weiningen als Eigentum an Reben, Wiesen und Waldung besitztIndividualstück: Aktenstück1870Aktenarchiv; D 1, S. 175
[ Übersicht ]   [ Liste ]   [ Suche ]
I<<   <<< 100   << 10   < Zurück   |   1 von 119   |   Weiter >   10 >>   100 >>>   >>I
Letzte Aktualisierung: 30.01.2019 – Impressum
Creative Commons Lizenzvertrag Soweit nicht anders angegeben, unterliegen die Inhalte dieser Site einer Creative Commons Schweiz CC BY-NC-SA 2.5 Lizenz.