Urkunden - Detail

[ Zurück zur Suche ]   [ Liste ]    I<<   <<< 100   << 10   < Zurück   |   1 von 1   |   Weiter >   10 >>   100 >>>   >>I
Datum / Ort10.9.1426, Konstanz
RegestAbt Burkhard von Weissenburg zu Einsiedeln kauft von Junker Ulrich von der Hohenklingen dem Jüngern die halbe Vogtei Eschenz. Die Fertigung durch Ulrich Ehinger, Stadtammann zu Konstanz, betrieb für den Abt sein Klosterherr, Bernhard von der Ow.
Kommentar RegestRegest nach Morel, Nr. 692

Überlieferung:
A (Original), KAE, C.T.9   [ Detail ]
B (Kopie), KAE, A.II.2, S. 362   [ Detail ]

Regesten/Editionen:
Morel, Nr. 692 (Regest)   [ Detail ]



Überlieferung Details:
ÜberlieferungA (Original), KAE, C.T.9
SignaturKAE, C.T.9
SummariumC 1, S. 106
TitelKauf der halben Vogtei Eschenz durch den Abt von Einsiedeln
InhaltUlrich Ehinger, stadtammann von Konstanz, urkundet, dass vor ihm erschienen junker Ulrich von Klingen von Hohenklingen, der jünger, freiherr, einerseits und herr Bernhard von Ow, klosterherr des gotteshauses Einsiedeln im namen seines Abtes Burkhard von Weissenburg, andereseits, und dass der von Klingen dem abte zu kaufen gegeben die halbe vogtei Eschenz mit leuten, gütern, gerichten, zwingen, bännen, freiheiten, ehaften, gewaltsamen, freveln, herrlichkeiten, steuern, diensten, nutzen, zinsen gülten etc."
Datierung10.9.1426
Objekttyp(Pergament, Deutsch)
PersonenBurkhard von Krenkingen-Weißenburg (ID 1123)

ÜberlieferungB (Kopie), KAE, A.II.2, S. 362
SignaturKAE, A.II.2, S. 362
SummariumA 10, S. 391
TitelBurkardenbuch, Bd. 2
InhaltEnthält:
157 Urkundenabschriften, wovon 5 von späteren Händen nachgetragen. Hofrechte von Eschenz, Riegel, Lügswil, Ebnet und Eschbach, sowie wenige Lehenseinträge. Auf der letzten Seite: Fragenkatalog, sowie Eide der Gotteshausleute und Richter.
Die Einträge der Anlagehand sind nach folgenden Orten gegliedert:
S. 1–100: Ze den Einsiedelen
S. 101–153: Pfeffikon
S. 154–160: Richenburg
S. 161–167: Rapperswil
S. 173–186: Nüchen
S. 186–194: Ägre
S. 197–206: Rapperswil
S. 207–214: Uffnow
S. 214–220: Wald
S. 221–247: Meylan
S. 249–268: Stefe
S. 273–293: Kempten
S. 297–302: Kaltbrunn
S. 305–315: St. Gerold
S. 321–340: Britten
S. 345–374: Äschentz
S. 393–403: Zurich
S. 417–488: Ettiswil
S. 498–491: Bremgarten,
S. 493–513: Riegel
S. 517–538: Lehen
S. 539–540: Fragen
S. 540: Eide.

Enthält auch:
- vier losen Blätter, entstammen vermutlich einem Urbar: Aktenarchiv
Datierung964 - 1434
Objekttyp(Latein; Deutsch)
PersonenBurkhard von Krenkingen-Weißenburg (ID 1123)




Regesten/Editionen Details:
EditionMorel, Nr. 692 (Regest)
Text RegestAbt Burkart kauft von Junker Ulrich von der Hohenklingen dem Jüngern die halbe Vogtei Eschenz. Die Fertigung durch Ulrich Ehinger, Stadtammann zu Konstanz, betrieb für den Abt sein Klosterherr, Bernhard von der Ow.




URL für diese Urkunde: http://www.klosterarchiv.ch/urkunde/id/692



[ Zurück zur Suche ]   [ Liste ]    I<<   <<< 100   << 10   < Zurück   |   1 von 1   |   Weiter >   10 >>   100 >>>   >>I
Letzte Aktualisierung: 26.12.2018 – Impressum
Creative Commons Lizenzvertrag Soweit nicht anders angegeben, unterliegen die Inhalte dieser Site einer Creative Commons Schweiz CC BY-NC-SA 2.5 Lizenz.