Person Detail

1777
P. Robert (Franz Xaver) Gwerder von Muotathal
Geburtsjahr: 1843  |   Todesjahr: 1906


Professbuch:
Band B, Nr. 643
Kapitel: 16. Professen unter Abt Heinrich Schmid 1846-74.
P. Robert (Franz Xaver) Gwerder von Muotathal
Professjahr: 1862

Professbuchtext:
P. Robert (Franz Xaver) Gwerder von Muotathal. Geboren den 23. Januar 1843 als Sohn des Josef Franz Gwerder und der Katharina Betschart. Profeß 3. September 1862. Priester 24. August, Primiz 22. September 1867.
P. Robert war seit dem 17. November 1867 bis zum 25. Februar 1872 Katechet für Egg; im Oktober 1871 wurde er Drittpfarrer. Von 1867-75 schrieb er das Directorium. Den 23. August 1875 kam er als Pfarrer nach Eschenz, und von dort den 19. Januar 1901 als Beichtiger nach Grimmenstein. Am 26. November 1903 ging er als Beichtiger nach Fahr, wo er bis zum März 1906 wirkte. Heimgekehrt starb er den 11. Oktober 1906 im Alter von 64 Jahren.

Schriften: Gedruckte:
1. Directorium Monasterii Einsidlensis. 1868-1875
2. Das fromme Kind. Ein Lehr- und Gebetbüchlein für Kinder mit Belehrungen in Beispielen und Gebeten, von einem Priester des Stiftes Einsiedeln. Eberle, Kälin & Co. Einsiedeln 1878. 8 °. 240 S.
3. Der heilige Othmar. Sein Leben und sein Wunderwerke, nebst einem Anhang von Gebeten. Einsiedeln, Eberle, Kälin & Comp., 1880.

Portraits:

KAE, Foto 1.0601.1777.0001

KAE, Foto 1.0601.1777.0002

KAE, Foto 1.0601.1777.0003

KAE, Foto 1.0601.1777.0004


KAE, Foto 1.0601.1777.0005

KAE, Foto 1.0601.1777.0006

KAE, Foto 1.0602.0010


Letzte Aktualisierung: 03.10.2018 – Impressum
Creative Commons Lizenzvertrag Soweit nicht anders angegeben, unterliegen die Inhalte dieser Site einer Creative Commons Schweiz CC BY-NC-SA 2.5 Lizenz.