Person Detail

1642
P. Sigismund (Franz Thomas) Weber von Arth
Geburtsjahr: 1779  |   Todesjahr: 1818


Professbuch:
Band B, Nr. 508
Kapitel: 13. Professen unter Abt Beat Küttel 1780-1808.
P. Sigismund (Franz Thomas) Weber von Arth
Professjahr: 1796

Professbuchtext:
P. Sigismund (Franz Thomas) Weber von Arth. Geboren den 8. Januar 1779 als Sohn des Thomas Weber und der Maria Christina von Hospenthal. Profeß 15. August 1796. Priester 19. Dezember 1802. Zur Zeit des Exils war er zuerst in Neresheim gewesen, dann in Fiecht. P. Sigismund wirkte von 1803 bis 1813 an der Klosterschule. Im Mai 1813 wurde er Pfarrer in Feusisberg, dann am 21. Januar 1816 Pfarrer in Einsiedeln. Als solcher starb er den 8. Juli 1818, erst 39 Jahre alt529.

Schriften:
1. 32 Predigten (1803-15) mit Index. 8 °. Unpag. Mscr. M E 342.
2. Predigt auf das Schmerzensfest in Euthal und auf das Fest des Apostels Petrus und Paulus. In: Predigten von Verschiedenen. S. 247-276. Mscr. ME 336, 5.

Letzte Aktualisierung: 03.10.2018 – Impressum
Creative Commons Lizenzvertrag Soweit nicht anders angegeben, unterliegen die Inhalte dieser Site einer Creative Commons Schweiz CC BY-NC-SA 2.5 Lizenz.