Person Detail

1629
P. Beda (Julius) Mariotti von Beilenz
Geburtsjahr: 1771  |   Todesjahr: 1795


Professbuch:
Band B, Nr. 495
Kapitel: 13. Professen unter Abt Beat Küttel 1780-1808.
P. Beda (Julius) Mariotti von Beilenz
Professjahr: 1788

Professbuchtext:
P. Beda (Julius) Mariotti von Bellenz. Geboren 1771. Profeß 31. August 1788. Priester 17. Mai, Primiz 31. Mai 1795.
P. Beda kam noch vor der Revolution nach Bellenz, wo er an der Schule wirkte. Schon am 24. Juni 1798 ließ er sich säkularisieren. Er wurde später Pfarrer von Gnosca, unterhielt aber zu seinen frühern Mitbrüdern in der Residenz ein gutes Verhältnis. Dafür spricht auch, daß er in seinem Testamente mit 24,000 Lire in der Residenz zwei Freiplätze für Studierende stiftete. Überhaupt vermachte er einen schönen Teil seines ca. 450,000 Lire zählenden Vermögens zu guten Zwecken, so dem Spital in Bellenz 50,000, der Collegiata 20,000, für ein Kanonikat 46,000 Lire, für Gnosca 200 Scudi, außerdem noch Geld für 4000 hl. Messen. Immerhin fielen den Erben noch an die 300,000 Lire zu. Er starb in Gnosca den 13. April 1847 im Alter von 76 Jahren517.

Letzte Aktualisierung: 03.10.2018 – Impressum
Creative Commons Lizenzvertrag Soweit nicht anders angegeben, unterliegen die Inhalte dieser Site einer Creative Commons Schweiz CC BY-NC-SA 2.5 Lizenz.