Archivalien Inhaltsverzeichnis

Summarium D1: Amt D (Fahr), Faszikel D.A - D.LA
(Signatur KAE, B.16/39)

Originaltitel
Stiftsarchiv Einsiedeln. Summarium des Amtes Fahr. D. I. Band. A. bis LA. Erneuert 1932.
Alte Signatur
Datierung
1932
Beschreibstoff
Papier
Blätter
Physische Beschaffenheit
Lagen
Layout
Schrift
Provenienz
Ausstattung
Sprache
Einband
Schwarzer Einband mit aufgeklebter heller Anschrift auf dem Buchrücken, in schwarzer Druckschrift: "Summarium des Amtes Fahr", darunter: "A.LA.".
Publikationen
Inhalt
Enthält:
Im Band sind die Faszikel KAE, D.A bis KAE, D.LA enthalten.
Anmerkungen
Anzahl Dateien
263

Inhalt:

[Start] S. 1
D.A Stiftung und Wiederherstellung des Klosters Fahr sowie dessen Erbauung unter Fürstabt Joachim Eichhorn. S. 2
D.B Kirche, Kloster, auch andere Gebäude des Gotteshauses Fahr. S. 10
D.C Sacra und Kirchensachen zu Fahr. S. 14
D.C-01 Seelsorgliche Pflichten des Propstes und Beichtigers ausserhalb des Klosters Fahr. S. 19
D.D Statuten oder Satzungen, auch Visitationen etc. für das Gotteshaus Fahr. S. 21
D.E Klausur des Gotteshauses und Frauenklosters Fahr. S. 34
D.F Der Propst zu Fahr. S. 40
D.G Die Beichtväter zu Fahr S. 52
D.H Erwählung und Ordnung einer Priorin zu Fahr. S. 63
D.I Siegel und Unterwürfigkeit des Gotteshauses Fahr gegen Einsiedeln und deswegen entstandene Verdriesslichkeiten. S. 69
D.K Chirographa oder Professzedel der Klosterfrauen zu Fahr. S. 84
D.L Auskäufe und Erbschaften der Klosterfrauen zu Fahr. S. 87
D.L-01 Kosttöchter- und Novizenaufnahme im Kloster Fahr S. 90
D.M Stifts- und Totenbuch des Gotteshauses Fahr, darin Jahrzeiten, Seelvespern, Metteten und andere Schuldigkeiten S. 110
D.N Geistliche Bünde, Einverleibungen, Rosenkranz- und Skapulierbruderschaften, auch Stationen für das Gotteshaus Fahr S. 113
D.O Ökonomische Sachen zu Fahr wie Haushaltung, Rechnung, Inventarien und andere Sachen bis zur französischen Revolution S. 120
D.P Neuere Rechnungen über die innere und äussere Verwaltung. S. 125
D.Q Neuere Inventarien und Rechnungsbücher (Journale etc.). S. 130
D.R Gastereien, Verpfründungen, Schul- und Armensachen. Almosenbrod. S. 134
D.S Pfarrei, Kollatur und Kirche zu Weiningen. Loskauf der Kollatur Weiningen. S. 138
D.T Chor- und Kirchengebäude. Zürichs Wappenschild am Turm zu Weiningen. S. 142
D.V Einkommen der Pfarrpfrund Weiningen. S. 145
D.W Reverse der Pfarrer zu Weiningen. S. 151
D.X Das Pfarrhaus zu Weiningen, samt Zugehörde. S. 159
D.Y Religions- und Glaubensänderung zu Weiningen. S. 160
D.Z Miscellaneen. Korrespondenz der Pröpste, Priorinnen und Frauen S. 167
D.AA Hofrodel. Amtsrecht und Rechtsamen des Gotteshauses Fahr. S. 168
D.BA Etter und Freiheit des Gotteshauses Fahr. S. 176
D.CA Schuldigkeiten und Offnung der Vogtherren zu Weiningen und deren Eingriffe in die Rechtsamen des Gotteshauses Fahr S. 181
D.DA Kriegsmannschaft zu Weiningen. S. 198
D.EA Huldigung zu Fahr und zu Weiningen gegen Einsiedeln und gegen die Vogtherren. S. 207
D.FA Birchrüthihof. S. 213
D.GA Gerichtsmarchen der Herrschaft oder Grafschaft Weiningen. S. 218
D.HA Reispferd, Kriegs-, Güter-, und andere Landssteuern, auch Zoll und Gleit zu Weiningen und Fahr. S. 222
D.IA Gericht, Gerichtsoffnung und Amtsrecht zu Weiningen. S. 228
D.KA Verhandlungen der Maien-, Herbst- und auch anderer Gerichte zu Weiningen. S. 232
D.LA Appellation vom Gericht zu Weiningen an den Abt zu Einsiedeln. S. 248

Letzte Aktualisierung: 22.01.2013 – Impressum
Creative Commons Lizenzvertrag Soweit nicht anders angegeben, unterliegen die Inhalte dieser Site einer Creative Commons Schweiz CC BY-NC-SA 2.5 Lizenz.