Archivalien Inhaltsverzeichnis

Meinradslegende
(Signatur KAE, A.DB.8)

Originaltitel
Von Sant Meinrat ein hüpsch lieplich Läsen, was Ellend unnd Armut er erlitten hatt. Auss der Latinischen Historien gezogen
Alte Signatur
Datierung
1570 (ca.)
Vermerk auf dem Titelschild des Einbandes: "Handschrift des Klosters Einsiedeln aus den Anfängen des XVI. Jahrhunderts".
Beschreibstoff
Blätter
Moderne Paginierung: S. 1–81 (Bleistift).
Physische Beschaffenheit
Buchblock: 15 x 21 x 1 cm; Einband: 15.5 x 21.5 x 0.2 cm.
Lagen
Layout
Schrift
Kursive
Provenienz
Ausstattung
35 Federzeichnungen (schwarz-weiss) innerhalb des Textes.
Sprache
Deutsch
Einband
Pergamenteinband (Musikhandschrift)
Publikationen
Lang, Odo (Hg.), Sankt Meginrat, Festschrift zur zwölften Zentenarfeier seiner Geburt (Studien und Mitteilungen zur Geschichte des Benediktinerordens und seiner Zweige), München 2000.
Inhalt
S. 1–78: Meinradslegende.
Anmerkungen
Kopie durch P. Gallus Morel von 1879, versehen mit ausführlichem Anhang (A.DB.8a).
Anzahl Dateien
86

Inhalt:

Vorderseite des Einbandes
St. Meinrads Leben S. 1
 S. 4
 S. 9
 S. 11
 S. 21
 S. 29
 S. 41
St. Gregor und St. Eberhard S. 50
Engelweihe S. 71
Rückseite des Einbandes

Letzte Aktualisierung: 22.01.2013 – Impressum
Creative Commons Lizenzvertrag Soweit nicht anders angegeben, unterliegen die Inhalte dieser Site einer Creative Commons Schweiz CC BY-NC-SA 2.5 Lizenz.