Archivalien Inhaltsverzeichnis

Vita des Hl. Meinrad
(Signatur KAE, A.DB.5b)

Originaltitel
Sanct Meynrhats Läben
Eine grundtliche und warhafftige beschrybung vonn Sanct Meynrhats Läben / des heiligen Einsydels / auch von der heiligen Walstat unser lieben frowen / der Muoter Gottes Marie zu den Einsydlen da S. Meynrhat gewonet und ermürt worden
Alte Signatur
Datierung
1567
Druckvermerk auf S. 78.
Beschreibstoff
Blätter
Moderne Paginierung: S. 1–83 (Bleistift).
Physische Beschaffenheit
Buchblock: 15 x 19.7 x 1 cm
Einband: 15.5 x 21.5 x 0.2 cm.
Lagen
Layout
Textblock, gedruckte Marginalien
Schrift
Druck
Provenienz
Münsterlingen (vgl. Vermerk auf S. 1)
Ausstattung
30 Holzschnitte (8 x 10.5 cm) innerhalb des Textes
Sprache
Deutsch
Einband
Geprägtes Pergament, Lederbändel (abgerissen)
Publikationen
Benziger, Karl J., Geschichte des Buchgewerbes im fürstlichen Benediktinerstifte U.L.F. von Einsiedeln, Einsiedeln 1912.
Lang, Odo (Hg.), Sankt Meginrat, Festschrift zur zwölften Zentenarfeier seiner Geburt (Studien und Mitteilungen zur Geschichte des Benediktinerordens und seiner Zweige), München 2000.
Inhalt
S. 1: Titelblatt
S. 3–16: Vorrede
S. 17–50: St. Meinrads Leben
S. 51–55: Von der Waldstatt
S. 56–57: Engelweihe
S. 58–59: Gregor wird Abt
S. 60–64: Bestätigung der Engelweihe
S. 65–77: Wunderzeichen
S. 80: St. Meirads Brunnen in Einsiedeln.
Anmerkungen
Angaben zur Besitzgeschichte aus dem Jahr 1846 von P. Gallus Morel auf dem Spiegel vorne.
Anzahl Dateien
88

Inhalt:

Vorderseite des Einbandes
Titelblatt S. 1
Vorrede S. 3
St. Meinrads Leben S. 17
Von der Waldstatt S. 51
Engelweihe S. 56
St. Gregor wird Abt S. 58
Bestätigung der Engelweihe S. 60
Wunderzeichen S. 65
 S. 65
Rückseite des Einbandes

Letzte Aktualisierung: 22.01.2013 – Impressum
Creative Commons Lizenzvertrag Soweit nicht anders angegeben, unterliegen die Inhalte dieser Site einer Creative Commons Schweiz CC BY-NC-SA 2.5 Lizenz.